Zeitgeist Irland 24

Ein einjähriges Programm für irische Kunst und Kultur in Deutschland läuft im Jahr 2024 an.

Im kommenden Jahr wird irische Kunst und Kultur in ganz Deutschland präsent sein. Für das Programm Zeitgeist Irland 24 gaben offiziell Micheál Martin TD, Tánaiste und Minister für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung, und Catherine Martin TD, Ministerin für Tourismus, Kultur, Kunst, Gaeltacht, Sport und Medien, den Startschuss.  
Zeitgeist Irland 24 ist eine Partnerschaft zwischen dem irischen Außenministerium und dem irischen Kulturministerium, die gemeinsam 2,5 Millionen Euro investieren, um das kulturelle Engagement Irlands mit Deutschland als wichtigem Partner in Europa zu vertiefen. Die Initiative wird Künstlern und Unternehmen aus allen Kunstsparten neue Auftrittsmöglichkeiten in ganz Deutschland eröffnen und ihre Beziehungen mit in Deutschland ansässigen Künstlern und Kultureinrichtungen vertiefen. Die irische Botschaft in Berlin, das Generalkonsulat in Frankfurt sowie Tourism Ireland arbeiten mit Culture Ireland zusammen, um das Programm zu co-finanzieren, zu planen und durchzuführen.
Im Einklang mit der Strategie „Global Ireland 2025“ ist Irland bestrebt, seine weltweite kulturelle Präsenz und Wirkung zu verstärken, und räumt den Künsten und der Kreativität strategische Priorität ein. Dieses einjährige Kulturprogramm in Deutschland ist eine Vorreiterinitiative im Rahmen dieser Strategie.

 

Hill of Uisneach.
Tánaiste und Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung, Micheál Martin TD, kommentierte: „Deutschland ist seit langem ein wichtiger Partner für Irland – wirtschaftlich, politisch und kulturell. Die Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern sind in den letzten Jahren durch die Umsetzung gemeinsamer Aktionspläne zur Verbesserung der bilateralen Beziehungen und der Zusammenarbeit in der EU weiter gestärkt worden." Und weiter führte er aus: „In Deutschland gibt es eine starke kulturelle Verbindung zur irischen Kunst, nicht zuletzt zur Literatur und Musik. Darauf aufbauend wird Zeitgeist Irland 24 im nächsten Jahr eine neue Generation von irischen Künstlern einem neuen Publikum in Deutschland vorstellen.“ Catherine Martin, die Ministerin für Tourismus, Kunst, Kultur, Gaeltacht, Sport und Medien, erklärte: „Diese spannende Partnerschaft zwischen Culture Ireland, dem Außenministerium und der Botschaft Berlin wird irischen Künstlern die einmalige Gelegenheit geben, ihre Arbeit dem deutschen Publikum zu präsentieren und langfristige Beziehungen zu deutschen Veranstaltungsorten und Veranstaltern aufzubauen. Das Programm wird eine inspirierende, kuratierte Saison hochwertiger zeitgenössischer irischer Kunst und Kultur präsentieren.“

 

Trlough O´Carolan-Festival Keadue.

Mehr als 110 Projekte mit über 400 Künstlern und Kunstschaffenden sind für Zeitgeist Irland 24 bereits bestätigt. Sie finden in über 100 Städten und Gemeinden im gesamten Bundesgebiet statt, umfassen alle Kunstformen und stellen irische Künstler vor, die sowohl in Irland als auch in Deutschland leben. Informationen zum Programm und zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es immer aktuell unter www.zeitgeistirland24.com. Zu den Veranstaltungsorten in Deutschland gehören unter anderem das Staatstheater Mainz, das Internationale Stuttgarter Animationsfestival, das Transmediale-Festival, das CTM-Festival, das Hebbel-am-Ufer und das Literarische Colloquium Berlin. Zu den Highlights der Saison gehören Wallis Bird, Dead Centre, Pan Pan, Fishamble: The New Play Company, Other Voices, Opera Collective Ireland, Oona Doherty, Emma Martin/United Fall, Jessica Traynor, Irish Museum of Modern Art, Sarah Pierce und Diatribe Records.

 

National Famine Museum Strokestown.
Eröffnet wird das umfangreiche Programm mit einer Galaveranstaltung am 18. Januar 2024 in Berlin. Mit einem Abend voller Darbietungen quer durch die Genres wird die Vielfalt der irischen Kunst und Künstler gezeigt. Unter anderem treten dann neben weiteren Gästen auch Ye Vagabonds, Kate Ellis, Jennifer Walshe, Sheena McGrandles und Tara Erraught auf. Culture Ireland ist für die weltweite Förderung der irischen Kunst zuständig und wird vom irischen Staat mit mehr als 2,5 Mio. Euro unterstützt. Zeitgeist Irland ist eine Leitinitiative im Rahmen der Strategie „Global Ireland 2025" und dient der Stärkung der kulturellen Beziehungen zu Deutschland. Neben einer starken kulturellen Affinität ist Deutschland nach wie vor Irlands drittgrößter Markt für Touristen, und auch als Handelspartner und für Lebensmittelexporte relevant.
https://www.zeitgeistirland24.com/de/
www.ireland.com