Musikherbst am Wilden Kaiser

Wer über 25 Jahre hinweg ein hochkarätiges Musikfestival jedes Jahr auf die Beine gestellt hat, das internationales Ansehen genießt, könnte nach solch einem Jubiläum in ein Loch fallen.

Bei den Machern des Musikherbstes am Wilden Kaiser kann davon keine Rede sein, mit großem Elan gehen Georg Steiner und sein Team von Travel Partner schon jetzt an die Organisation des Festivals 2019. Ein Ausruhen gibt es nicht, denn insgesamt zwei Jahre nehmen die Planung und Vorbereitung eines jeden Musikherbstes am Wilden Kaiser in Anspruch. „Die Stars haben viele Termine, TV-Auftritte, CD-Produktionen und Tourneen, so dass es immer einige Zeit dauert, bis wir ein Programm, das in sich stimmig ist, zusammengestellt haben“, erläutert Produktmanager Georg Steiner. 18 Monate vor der jeweiligen Veranstaltung steht bereits das künstlerische Konzept, das eine ausgewogene Mischung aus mitreißenden Melodien und eher ruhigen Tönen sowie zueinander passenden Interpreten enthalten und alle Altersgruppen ansprechen soll.

Für den Musikherbst am Wilden Kaiser 2019 kündigt Travel Partner einen erneuten Festzug mit prominenten Sängern und Sängerinnen an: „Wir bleiben auch nach einem Vierteljahrhundert  kreativ und bringen die beliebtesten und angesagtesten Künstler nach Ellmau“, freut sich Michael Poot, Geschäftsführer der Travel Partner Group. Schon jetzt können sich die Schlager- und Volksmusik-Fans auf Auftritte von Top-Acts wie Roland Kaiser, Maite Kelly, Semino Rossi und DJ Ötzi freuen. Die passende Hardware hat man bereits in diesem Jahr installiert: Mit 5.200 qm ist das Musikherbst-Zelt das größte Festzelt Tirols, das in 2018 erstmals seinen Standort mitten in Ellmau bezogen hat. Auch die damit verbundenen neuen organisatorischen Herausforderungen wurden  bestens gemeistert. Ob der  rund 60 Prozent betragene Anteil deutscher Gäste weiter gesteigert werden kann, wird sich zeigen– fest steht aber schon jetzt, dass die Nachfrage für den Musikherbst 2019 Rekordniveau erreichen wird. So ist es sicher ratsam, sich frühzeitig an Travel Partner zu wenden, um entsprechende Karten- und Hotelkontingente zu erhalten.


Für ein geeignetes Rahmenprogramm gibt es zahlreiche Möglichkeiten direkt vor Ort oder in der Umgebung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kulinarischen Spaziergang durch Innsbruck? Die Stadt am Inn bietet Köstlichkeiten für alle Sinne vom Schnitzel über die Sachertorte bis zum Tomaselli-Eistraum. Mit einer neuen Gondel schwebt man dann auf Innsbrucks Hausberg, den Patscherkofel, und bewundert die Stadt vor der grandiosen Nordkette von 1965 Metern Höhe aus und genießt ein Sonnenuntergangs-Dinner auf dem Berg im Restaurant „Das Kofel“. Auch Hall in Tirol ist einen Ausflug wert. Ein Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt und ein Besuch der Münze Hall, in der die weltweit ersten Taler geprägt wurden, runden das Programm ab. Auch die Swarovski Kristallwelten in Wattens geben einem Musikherbst-Programm besonderen Glanz.
Ein Kaiser kommt selten allein, denn Roland Kaiser kommt zum Wilden Kaiser, wer will 2019 dann nicht dabei sein? Musikherbst am Wilden Kaiser 2019: Vom 25. - 28.09.2019 und vom 02. - 05.10.2019 in Ellmau/Tirol. www.musikherbst.at