Mehr Zeit für Außergewöhnliches

  • Neuer Hochsee-Katalog bei nicko cruises: Seereisen mit WORLD VOYAGER 2023/24
  • In Reportagen

Der neue Katalog der nicko cruises Schiffsreisen GmbH für alle Seereisen mit dem kleinen Expeditionsschiff WORLD VOYAGER in der Saison 2023/24 ist ab sofort erhältlich.

nicko cruises legt dabei neben einigen klassischen Mittelmeerreisen den Fokus auf außergewöhnliche Routen in Westeuropa sowie in Mittel- und Südamerika und in der Karibik. Im Norden Europas stehen spannende Expeditionsreisen nach Island und Grönland zu unberührten Landschaften und unentdeckten Welten im Programm. Zwei kürzere Schnupperreisen ab Hamburg bieten ausreichend Gelegenheit, das Schiff näher kennenzulernen. Bei allen Reisen legt nicko cruises besonderen Wert auf Slow Cruising und bietet lange Liegezeiten und intensive Erlebnisse.
Für die Saison 2023/24 heißt es beim Stuttgarter Kreuzfahrtexperten nicko cruises wieder time to discover. Der Katalog mit den neuen Reisen ist ab sofort online verfügbar und die Touren für die Saison 2023/24 können im Reisebüro oder direkt bei nicko cruises gebucht werden. Der Versand der Kataloge an Reisebüros und Endkunden erfolgt ab nächster Woche. Bei einem digitalen Pressegespräch gewährte nicko cruises bereits spannende erste Einblicke.  
Wer die wunderbarsten Orte der Welt entdecken möchte, sollte das langsam tun. Auf WORLD VOYAGER erleben Reisende die sanfte Seite der Kreuzfahrt – mit ganz viel Zeit für eigene Entdeckungen und immer mit einer überschaubaren Zahl Gleichgesinnter. In Zeiten von Megaschiffen bietet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte auf dem kleinen Schiff eine erholsame Oase der Ruhe. Bereist werden außergewöhnliche Orte abseits des Mainstreams: In Nordeuropa geht WORLD VOYAGER auf Expedition nach Island und Grönland zu Gletschern, Eisbergen, Fjorden und Geysiren. In der Karibik und Mittelamerika warten traumhafte Strände, außergewöhnliche Natur und Sonne satt. In Südamerika bereist nicko cruises zahlreiche neue Routen und bietet intensive Natur- und Tiererlebnisse. Die beiden Schnupperreisen starten und enden in Deutschland und bieten Gelegenheit, das Schiff in Ruhe kennenzulernen.
Karibische Leichtigkeit und mystisches Mittelamerika
Im Oktober und November 2023 und im März 2024 ist WORLD VOYAGER in der Karibik und in Mittelamerika unterwegs. Einsame Traumstrände, bunte Kolonialstädte und eine spektakuläre Natur warten darauf, entdeckt zu werden. Die Karibik mit ihrer bunten Inselwelt ist ein absolutes Traumziel jeder Kreuzfahrt. Auf verschiedenen Routen lädt nicko cruises ein, diese besondere Welt kennenzulernen. Weiße Strände, exotisches Flair bei Rumba, Reggae und Rum und herrliche Schnorcheltrips warten auf Jamaika, Kuba, Barbados, Grenada sowie den Kaiman- und ABC Inseln. Zwischendurch geht es immer wieder mit bordeigenen Zodiacs, also motorisierten Schlauchbooten, zu unberührten Archipelen wie San Blas oder den Perleninseln. Einige Kreuzfahrten mit der WORLD VOYAGER führen nach Mittelamerika, wo die Gäste mit der Panamakanal-Passage tagsüber einem der spektakulärsten Kreuzfahrterlebnisse beiwohnen können. Dichte Dschungel mit zahlreichen Tier- und Pflanzenarten und unberührte Natur am Pazifischen Ozean wecken die Abenteuerlust. Für alle, denen die Entscheidung zwischen karibischer Leichtigkeit und dem mystischen Mittelamerika schwerfällt, hat nicko cruises Routen aufgesetzt, die beide Zielgebiete in einer Reise abdecken.
Südamerika: Auf Expedition rund um den Kontinent
Kein Kontinent dieser Erde zeichnet sich so durch seine Vielfältigkeit aus wie Südamerika. Das Hochgebirge der Anden im Westen, die Bergländer von Brasilien und Französisch-Guayana im Norden und die weiten Tiefländer der Ströme Amazonas, Orinoco und Paraná prägen seit Jahrtausenden Land und Leute. Die Expeditionsreisen mit WORLD VOYAGER nach Panama, Ecuador, Peru und Chile sowie nach Uruguay, Argentinien und Brasilien sind ein Genuss für alle Sinne, vor allem aber für das Auge. WORLD VOYAGER umfährt den sagenhaften Kontinent entlang seiner Küste im Januar und Februar 2024 und führt seine Gäste zu unberührten Orten, unvergesslichen Zielen und faszinierenden Erlebnissen. Auf einer 16-tägigen Reise von Panama-Stadt über Ecuador, Peru und Chile bis nach Valparaíso über Weihnachten und Silvester bereist das kleine Schiff vier Länder, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Besonderes Highlight ist sicherlich der Überlandausflug zum legendären Machu Picchu, doch auch in der Hauptstadt Lima erkunden die Reisenden nicht nur die touristischen Pfade: Ein typisches einheimisches Mittagessen bringt die Kulinarik Perus näher und in Paracas Bay lernen die Gäste einen der schönsten Strände der Welt kennen.
Die kleine Größe des Expeditionsschiffs ermöglicht auf einer exklusiven 15-tägigen Reise entlang der chilenischen Küste unvergessliche Erlebnisse und Erfahrungen. Denn anders als die „Großen“ steuert nicko cruises zwischen Valparaíso und Punta Arenas genau dorthin, wo man neues Terrain aus nächster Nähe erleben kann – zum Beispiel in der faszinierenden Fjordwelt Chiles. Und sollte selbst die WORLD VOYAGER einmal zu groß sein, ermöglichen die robusten Zodiacs unter anderem im Naturreservat Isla Mocha ein besonders nahes Heranrücken an die einzigartige Natur Südamerikas – ganz sanft und behutsam, und doch intensiv und unvergesslich. Intensive Vor- und Nachprogramme in Panama-Stadt, Machu Picchu, Valparaíso und Santiago, Buenos Aires und den Iguaçu-Wasserfällen, Rio de Janeiro oder Curaçao runden die Reisen passend ab.

 

Foto: nicko cruises.
Mit der Sonne des Südens: Kreuzfahrten auf Mittelmeer und Atlantik mit Kanaren
Im April und Mai 2024 stehen die Mittelmeer- und Atlantikkreuzfahrten auf dem Programm. Sie zählen zu den beliebtesten Kreuzfahrten von nicko cruises und mit WORLD VOYAGER besuchen die Gäste nicht nur die schönsten Häfen Portugals und Spaniens, sondern auch die Kanaren-Insel La Palma mitten im Atlantik. Ähnlich wie auf Madeira, das zu Portugal gehört, herrscht hier der ewige Frühling. Tiefe Vulkankrater, dichte Lorbeer-Urwälder, schwarze, schroffe Strände und spektakuläre Ausblicke werden die Gäste begeistern.  In Madeira hingegen lockt einer der schönsten botanischen Gärten der Welt mit unvergesslichen Ausblicken. Bei einigen der Mittelmeer-Kreuzfahrten verlässt WORLD VOYAGER sogar den europäischen Kontinent. In Marokko betreten die Passagiere afrikanisches Festland und tauchen ein in die bunte Welt des Orients mit seinen Garküchen, Souks und Teestuben und fremden Gerüchen und Eindrücken.
Die Schönheit Westeuropas entdecken
Maritime Höhepunkte und historische Städte reihen sich an der Westküste Europas wie Perlen einer Kette aneinander. Eine Küste – 1.000 Gesichter: So lässt sich eine Kreuzfahrt entlang der abwechslungsreichen Ufer Westeuropas wohl am besten beschreiben. Egal, ob Portugal oder Spanien, Frankreich oder Belgien, Großbritannien oder Niederlande und nicht zuletzt Deutschland: In jedem Küstenabschnitt haben Atlantik und Nordsee die Länder in den vergangenen Jahrtausenden anders geformt. Auf der Westeuropa-Reise an Bord der WORLD VOYAGER entdecken die Reisenden die charakteristischen Kontraste in den Metropolen, die entlang der Route liegen, aus nächster Nähe. Auf der 15-tägigen Reise von Lissabon über Porto, Port Médoc, Saint-Malo, London, Brügge nach Amsterdam und Hamburg bestaunen die Reisenden beispielsweise das UNESCO- Weltkulturerbe Le Mont Saint Michel und genießen zwei volle Tage in der Metropole London. Unvergesslich ist dabei die Einfahrt auf der Themse und die Durchfahrt durch die Tower Bridge. Regionale Weinproben in Portugal und im bekanntesten Anbaugebiet Frankreichs, dem Médoc, runden das Erlebnis ab.
Auf Expedition in den hohen Norden
Die Entdeckungsreisen mit WORLD VOYAGER im Sommer 2024 in entlegene Regionen sind Aufbruch und Abenteuer zugleich – verbunden mit Luxus ohne Schnörkel. Wegen seiner geringen Größe navigiert das Schiff dabei problemlos durch enge Fjorde und die Eisregionen der Arktis. Mit Eisklasse 1B und Polarklasse C ist WORLD VOYAGER bestens für solche Expeditionen gerüstet. Für noch mehr Komfort bietet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte außerdem kostenfrei warme Parkas sowie Gummistiefel auf Leihbasis an. Alle Expeditionen werden von einem erfahrenen Expeditions- und Zodiac-Team begleitet, das mit spannenden und unterhaltsamen Vorträgen zu Geografie, Flora und Fauna glänzt. Das Besondere: Der Reiseplan steht vorab nicht minutiös fest, sondern richtet sich nach dem Meer, dem Eis und dem Wetter. Dabei nimmt das kleine Expeditionsschiff seine Gäste von Deutschland aus zunächst mit nach Norwegen. Das Land der Berge und Fjorde gewährt einzigartige Einblicke in seine unvergleichliche Natur mit ihren beeindruckend engen Meeresarmen, den riesigen Gletschern und den hohen Wasserfällen. Auch Island steht auf dem Fahrplan: Auf der Insel aus Eis und Feuer zeigt nicko cruises seinen Gästen die nördlichste Hauptstadt der Welt mit all seinen Facetten, entspannende Wellnesserlebnisse in freier Natur und den Golden Circle, der mehrere eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet – um nur drei der vielen Highlights zu nennen. Die Expedition führt weiter nach Grönland, der riesigen Insel zwischen Nordatlantik und Nordpolarmeer. Seit 4.500 Jahren leben die Menschen hier in spektakulären Landschaften aus Felsen, Schnee und Eis. An 16 Tagen geht es von Reykjavík über Westgrönland bis nach Kangerlussuaq. Die Reisenden lernen Grönland kennen, wie es wirklich ist: mit authentischem Essen, herzlichen Inuit und vielen bizarren Eisbergen. Die Zodiacs an Bord bieten täglich die Möglichkeit, sich ganz behutsam den Naturphänomenen der größten Insel der Welt zu nähern. Es ist das ewige Eis Nordwestgrönlands, das faszinierte Abenteurer aus der ganzen Welt anzieht. Das Annähern an eine Gletscherzunge, der erste Kontakt mit Packeis oder das Sichten eines riesigen Eisbergs gehört zu den Erlebnissen, die sich tief im Gedächtnis verankern – so überwältigend sind sie. Auf der 16-tägigen Expedition mit WORLD VOYAGER entlang der westlichen Küstenlinie wird die Eisgrenze gleich zweimal überquert und bringt die Mitreisenden mehrmals in den Genuss dieser Naturschönheiten. Von den Fjorden Grönlands geht es im August zurück an die Küste Islands und von dort weiter über die Shetlandinseln nach Schottland. Nach all den zahlreichen Stationen und tiefen Einblicken in die schottische Kultur sind die Gäste bestens auf die Hauptstadt Edinburgh vorbereitet und fahren von dort weiter nach Helgoland. Die einzige Hochseeinsel der Bundesrepublik sticht 70 Kilometer vom Festland entfernt als roter Felsen aus dem blauen Wasser. Auf 1.000 Metern Länge und 700 Metern Breite findet man hier Robben in freier Wildbahn, bevor die Reise zurück in Hamburg endet.
Unkompliziert und unvergesslich: Einfach mal reinschnuppern
Für alle, die dem Alltag für eine kleine Auszeit entfliehen möchten, bietet nicko cruises im Mai und September 2023 zwei Kurz-Kreuzfahrten in der Nord- und Ostsee an. An sechs Tagen geht es von Hamburg über Skagen und Kopenhagen durch den Nord-Ostsee-Kanal und wieder zurück nach Hamburg. Eine malerische Fahrt entlang der dänischen Küste und einmalige Baukunst wartet auf alle Reiselustigen und bietet ausreichend Zeit, dass schöne Schiff ganz genau kennenzulernen. Ebenfalls von Hamburg führt eine zweite Schnupperfahrt an fünf Tagen von Hamburg über Skagen und Kopenhagen nach Kiel. Ob bei einer Radtour durch die Stadt, beim Durchqueren des Nord-Ostsee-Kanals oder wenn die Sonne auf idyllische Fischerhäuschen fällt: Mehr Meer in fünf Tagen ist kaum möglich.
Schützen was wir schätzen – abseits des Massentourismus
An Bord von WORLD VOYAGER reisen maximal 200 Gäste – auf Expeditionsreisen sogar nur 176, die von mehr als 100 Crewmitgliedern umsorgt werden. Diese haben nur ein Ziel: Dass sich die Urlauber rundum wohlfühlen. In Kabinen und Suiten zwischen 17 und 44 Quadratmetern können es sich die Gäste so richtig bequem machen. Der Meerblick ist dabei garantiert: Auf WORLD VOYAGER wohnen die Reisenden ausschließlich in Außen- und Balkonkabinen. Vom ersten Moment an herrscht auf WORLD VOYAGER eine unverwechselbare familiäre Atmosphäre mit ungezwungenem 5-Sterne-Niveau und ein entspanntes Gefühl: Es gibt keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet und kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Die Urlauber entspannen in der Meerblick-Sauna oder am Pool, genießen Live-Musik in der Bar oder lassen sich die Köstlichkeiten des Küchenchefs im Restaurant und im Lido Café schmecken. Das kleine Expeditionsschiff ist nur 126 Meter lang und kann deshalb Häfen ansteuern, die für die Megaliner unerreichbar sind – so wird die Hochseekreuzfahrt zum Beispiel kurz mal zur Flussreise, wenn WORLD VOYAGER den Guadalquivir bis in Sevillas Innenstadt entlangschippert.
Damit auch kommende Generationen die Wunder dieser Welt erkunden können, ist WORLD VOYAGER mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb ausgestattet, der im Vergleich zu herkömmlichen Schiffsantrieben rund 20 Prozent Treibstoff einspart. Bei gemächlicher Geschwindigkeit spart das Schiff im Eco-Mode zusätzlich Treibstoff und gleitet in ruhigen Gewässern, nur durch seine Elektromotoren angetrieben, nahezu lautlos und mit äußerst geringen Emissionen.  Als Treibstoff verwendet WORLD VOYAGER schwefelarmes Marine Gas Oil, das bis zu 85 Prozent weniger Schwefeloxide erzeugt als ein mit Schweröl betriebenes Schiff. Außerdem sind an Bord SCR-Katalysatoren verbaut, die Stickoxide um rund 95 Prozent reduzieren.
Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises gibt es im Reisebüro oder unter +49 (0) 711 / 24 89 80 44 oder auf der Webseite www.nicko-cruises.de