Attraktive Wanderrouten an der Romantischen Straße

  • Vom Weitwanderweg bis zu Tagestouren erholsamer Aktiv-Urlaub wieder möglich
  • In Reportagen

Eine Binsenweisheit, sicher, aber trotzdem immer noch richtig: Nicht nur Essen und Trinken, sondern auch Bewegung hält Leib und Seele zusammen.

Sich in freier Natur zu bewegen stärkt das Immunsystem, fördert Ausdauer, mentale Gesundheit und schafft einen willkommenen Ausgleich gerade nach Zeiten erzwungener Isolation. Gerade die vielfältigen und abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten entlang der Romantischen Straße von Würzburg bis Füssen bieten dazu ideale Gelegenheiten, die Corona-Zeit hinter sich zu lassen.  Die bekannteste und beliebteste Qualitätsferienstraße Deutschlands freut sich ab sofort auf zahlreiche Gäste, die niveauvolle Entspannung, aktive Erholung und Bewegungsfreiheit suchen.
Die gute Nachricht aus Bayern und Franken lautet: Biergärten, Gaststätten, Restaurants und Hotels werden im Mai mit hygienischen Konzepten und Abstandsregeln schrittweise wieder öffnen und es so den Gästen ermöglichen, ihren kürzeren oder längeren Urlaub an der Romantischen Straße zu planen und vor allem auch durchzuführen. Das liegt im Trend, denn man muss nicht in die Ferne schweifen, um im Jahre 2020 dem Schwerpunkt naturnahes und nachhaltiges Reisen im eigenen Land zu folgen.
Die zahlreichen Aktiv-Programme und Möglichkeiten entlang der Romantischen Straße beinhalten nicht nur den Weitwanderweg Romantische Straße vom Main zu den Alpen, ein 500 Kilometer langes Wandervergnügen mit sehenswerten Städten, Orten und Landschaften, sondern auch attraktive Einzeletappen und Tagestouren, die das Wanderherz erfreuen. Für alle, die gerne Stempel und Urkunden sammeln, gibt es den Wanderpass Romantische Straße mit dem Bronze-Abzeichen für 10 besuchte Orte, das Silber-Abzeichen für 20 Etappen und das Gold-Abzeichen für alle 29 Etappen.
Eine gelungene Wanderung lebt nicht nur von attraktiven Landschaften, sondern auch von spannenden Geschichten. Eines Bürgermeisters Reise vom Schloss in den Kerker kann man zum Beispiel auf der Rundwanderung zu den Rothenburger Mühlen am Topplerschlößchen erleben. Ein Stoff für ein großes Drama könnte nicht besser sein: Geburtsjahr unbekannt, genaue Todesumstände und Tag des Ablebens unbekannt, dazwischen ein Leben, das kaum schillernder sein konnte, berühmt, befehdet, ermordet gar von den eigenen Bürgern und Ratsherren? An Heinrich Toppler scheiden sich noch heute die Geister. Zweifelsfrei steht allerdings fest, dass Rothenburg ob der Tauber selbst in seiner heutigen Form ohne Heinrich Toppler nicht das wäre, was es heute ist: Inbegriff des romantischen Mittelalters, in dem es oft genug überhaupt nicht romantisch zuging. Bis zu seinem Tode 1408 wurde er regelmäßig wiedergewählt, doch viel Ehr heißt auch viel Feind, am Ende verfing sich sein Schicksal in einem Intrigengeflecht, man warf ihm Verrat vor und ihn ohne Gerichtsverhandlung in den Kerker unter dem Rathaus, dort starb er, wahrscheinlich am 26. Mai 1408. Vielen ein Dorn im Auge war der 1388 begonnene Bau seines Sommer- oder Lustschlösschens „Rosenthal“ unterhalb der Stadt am Tauber-Fluss, das heute als Topplerschlößchen bekannt ist.
Weitere schöne Rundwanderungen sind zum Beispiel im nördlichen Teil der Romantischen Straße der Augustinusweg bei Lauda-Königshofen, der über 10 Kilometer vom Stadtteil Messelhausen über den Marstadter Grund zurück zur Pfarrkirche St. Burkhard führt. Im mittleren Teil bietet der 18 Kilometer lange Schäferweg im Geopark Ries von Nördlingen über den Lachberg und Riegelberg zurück zum Galgenberg geologische und archäologische Sehenswürdigkeiten in sanfter Natur. Und im südlichen Teil bietet der 14 Kilometer lange Rundwanderweg Römer und Welfen am Lech zwischen Schongau und Peiting einen interessanten Ausflug in die Geschichte mit einem Walderlebnispfad und einer seltenen Heidewiese im Naturschutzgebiet.
Weitere Informationen zur Romantischen Straße gibt es unter www.romantischestrasse.de. Dort sind auch die Broschüre „Weitwanderweg Romantische Straße vom Main zu den Alpen“ und weitere detaillierte Touren-Informationen abrufbar. Auch die große Verlosungsaktion 70 Jahre Romantische Straße findet man auf der Webseite. Wer den Lösungsbegriff errät, kann attraktive Preise von Wochenend-Übernachtungen über Genusspakete bis zu Eintrittskarten, Gutscheinen und Reiseführern gewinnen.