Tafeltrauben und Wein

Der Klimawandel stellt auch den Hobby-Gärtner vor neue Probleme, es wird vermehrt Schädlinge und Pilzkrankheiten an Zier- und Nutzpflanzen geben, von denen wir noch nichts ahnen.

Aber er eröffnet auch die ein oder andere Möglichkeit, Pflanzen im heimischen Garten anzubauen, von denen man bisher annahm, sie haben nicht genug Sonnenstunden, um in unseren Gefilden voll auszureifen. Die Rebe und viele Tafeltrauben-Sorten rücken damit in den Fokus. Im Eugen Ulmer Verlag kann man sich dazu die richtigen Ratgeber besorgen.
Tafeltrauben für den Hausgarten

Gerd Ulrich und Frank Förster haben mit dem Sachbuch "Tafeltrauben für den Hausgarten" (978-3-8001-8456-9 € 9,90) auf 124 Seiten mit 52 Farbfotos und 18 Zeichnungen einen praktischen Ratgeber im Ulmer Verlag für den Hobby-Gärtner veröffentlicht. Frische Trauben aus dem eigenen Garten, wer hat davon noch nicht geträumt? Weintrauben gedeihen nicht nur im Weinbauklima – auch einen windgeschützte Pergola oder eine warme Hauswand können beste Bedingungen für Weintrauben schaffen. Mit gutem Pflanzmaterial, der geeigneten Traubensorte und der richtigen Pflege, gelingt der Anbau von Trauben garantiert auch im eigenen Garten. In diesem Buch erfährt man außerdem alles Wichtige über Winterhärte von Weintrauben, die Bekämpfung von Krankheiten an den Rebstöcken und wie sman die Weintrauben richtig erntet und lagert. Wenn man die Trauben lieber trinken statt essen will, erfährt man in diesem praktischen Buch auch, wie man eigenen Traubenmost oder Wein keltert. Diplom Gärtner Gerd Ulrich betreibt seit 1963 eigenen Weinbau als Nebenerwerb. Außerdem spürt er alte, vergessene Rebsorten auf und erprobt diese im praktischen Anbau. Dipl.-Ing. Frank Förster war als Lehrer und Berater im Weinbau und in der Kellerwirtschaft tätig. Er führte über 20 Jahre einen eigenen Weinbaubetrieb und ist heute als freier Autor rund um das Thema Weinbau tätig.

Anbau von Tafeltrauben


Auch Werner Ollig hat mit "Anbau von Tafeltrauben" (978-3-8001-5320-6 € 29,90) einen 176 Seiten starken Ratgeber geschrieben mit Tabellen, 48 Farbfotos und 15 Schwarz-Weiß-Zeichnungen, der alles Wichtige zu diesem Thema verständlich aufbereitet. Tafeltrauben sind eine neue, attraktive Obstart, deren heimischer Anbau durchaus lohnenswert ist. Seit dem Jahr 2000 ist es möglich, Tafeltrauben unabhängig von den im Weingesetz festgelegten Rebflächen erwerbsmäßig zu erzeugen. Dieses Buch zeigt Ihnen erstmalig den derzeitigen Stand von Wissenschaft und Forschung, kombiniert mit den Erfahrungen der Praxis. Beschrieben werden Anbau und Kultur von Tafeltrauben sowie Ernte, Lagerung und Vermarktung der Trauben. Empfohlen werden geeignete und möglichst robuste Sorten, betriebswirtschaftliche Aspekte zeigen den Weg für einen erfolgreichen erwerbsmäßigen Anbau. Dipl.-Ing. agr. Werner Ollig ist als Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz tätig.

 

Hobby-Winzer
Und der neue Band "Hobby-Winzer - Von Anbau und Pflege bis zum Wein" (978-3-8186-0832-3 € 19,95) von Gerd Ulrich und Frank Förster ist der richtige Ratgeber für alle, die eigenen Wein erzeugen wollen. Weinberge sind altes Kulturgut und prägen die Landschaft. Reben im Garten können ebenfalls gestalterisch genutzt werden. Dieses Werk gibt Antworten auf Fragen rund um den Anbau von Reben und die Traubenverwertung. Die Autoren erklären Standortansprüche der Rebe, geben Ratschläge zur Sortenwahl, stellen die Erziehung und Unterstützung dar, geben Anleitung zur Bodenpflege, beschreiben den nötigen Rebschutz und zeigen, wie sortentypische Weine hergestellt werden können. Ein praktischer Leitfaden für Hobby-Winzer und Winzer im Nebenerwerb. www.ulmer.de