Spannung zwischen Magie und Realität

  • Lisa Grimm hat einen phantastischen Hexenroman geschrieben
  • In Rezensionen

Zwei Mal entführte uns die erfolgreiche junge Schriftstellerin Liza Grimm bereits nach Asgard und ließ uns dort mit den Göttern spektakuläre Abenteuer erleben.

In diesem Oktober nimmt sie uns in ihrem neuen Roman Talus - Die Hexen von Edinburgh (978-3-426-52628-6 € 12,99) mit nach Edinburgh, dieses Mal auf der Spur der Hexen.
Eine skeptische Studentin, die plötzlich einem echten Geist gegenübersteht. Ein begabter Tarotleger, der sich vor der Zukunft fürchtet. Eine junge Hexe, die ihre Begabung verflucht. Ein stolzer Wasserhexer, der die Wahrheit sucht.

 


Sie alle haben einen Herzenswunsch - und als das sagenumwobenene Artefakt Talus auftaucht, scheint die Erfüllung ihrer größten Träume zum Greifen nah. Aber ein so mächtiger Gegenstand ruft auch böse Mächte auf den Plan. Und je näher sie Talus kommen, desto dunkler werden die Geheimnisse, die das Artefakt enthüllt. Ein Magiekonzept, das ebenso unwiderstehlich ist wie der Zirkel junger Magier.
Liza Grimm studierte in München Germanistik und verliebte sich währenddessen in Geschichten. Inzwischen arbeitet sie als Fantasy und Science Fiction Lektorin. Wenn sie gerade nicht schreibt, twittert sie leidenschaftlich gerne über ihren Hund und dreht YouTube-Videos rund um Bücher. www.droemer-knaur.de