Neue Tourismus-Fachbücher im De Gruyter Oldenbourg Verlag

Zwei neue aktuelle Tourismus-Fachbücher sind im De Gruyter Oldenbourg Verlag erschienen.

 "Tourismus in Afrika - Chancen und Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung", herausgegeben von Rainer Hartmann (De Gruyter Oldenbourg, ISBN 978-3-11-062222-5, auch als eBook erhältlich) ist die erste überblickende Publikation zum Tourismus in Afrika auf Deutsch und eon aktueller Einstieg in allgemeine Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent. Der globale Tourismus ist einer der am stärksten wachsenden Wirtschaftsbereiche. Immer mehr Orte und Regionen treten in diesen Markt ein, um davon möglichst rasch zu profitieren. Vor allem wenig entwickelte Länder in Afrika sehen im Tourismus eine gute Chance, Wirtschaftswachstum zu generieren oder dieses zu unterstützen. Häufig bleibt jedoch in der Wachstumsphase des Tourismus eine langfristige Ausrichtung unter den Gesichtspunkten der nachhaltigen Entwicklung unberücksichtigt. Es gilt das Motto „je mehr Touristen und Deviseneinnahmen desto besser". Erst viel später – oder zu spät – werden die Risiken und Folgen einer ungezügelten touristischen Entwicklung erkannt. Im Rahmen dieses Buches sollen daher die Chancen und Risiken der Tourismusentwicklung in Afrika anhand von übergreifenden Betrachtungen, strategischen Ansätzen und fokussierten Fallstudien dargelegt werden. Der Herausgeber fokussiert dabei die Länder südlich der Sahara. Das Ziel ist es, sowohl gute Beispiele als auch kritische Entwicklungen und Herausforderungen des Tourismus in Afrika aufzuzeigen, daraus etwas zu lernen und schließlich einen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung des Tourismus auf einem insgesamt aufstrebenden Kontinent zu leisten. Prägnante Fallstudien und Best Practice Beispiele zum Tourismus in Afrika südlich der Sahara runden das Buch ab.
Marco A. Gardini hat mit "Grundlagen der Hotellerie und des Hotelmanagements - Hotelbranche - Hotelbetrieb - Hotelimmobilie" (ISBN 978-3-11-066665-6) die dritte überarbeitete und aktualisierte Auflage seines Fachbuches vorgelegt. Die Hotellerie ist und bleibt eine spannende und lebendige Branche. Die Vielfalt der Hotelkonzepte und -marken ist in den letzten zehn Jahren enorm gewachsen. Aber auch die Herausforderungen, ein Hotelunternehmen erfolgreich zu führen, sind vor dem Hintergrund vielfältiger Veränderungen (Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Digitale Transformation, Nachhaltigkeit, Mobilität) komplexer geworden. Nicht zuletzt die globale Wirtschafts- und Finanzkrise der Jahre 2008/2009 hat uns gelehrt, die Hotellerie weniger als Handwerk zu verstehen denn als eine internationale und vernetzte Branche, deren Entscheider, Eigentümer und Manager im intensiven und länderübergreifenden Wettbewerb stehen. Die Hotellerie als touristischer Leistungsträger bietet im Spannungsfeld zwischen Hotelmanagement und Hotelimmobilie aus betriebswirtschaftlicher Sicht zahlreiche Ansatzpunkte, die es zu vertiefen gilt. Dieses Buch bietet eine grundlegende Einführung in das Thema Hotellerie und Hotelmanagement. Die Hotellerie wird in ihren strukturellen Merkmalen skizziert und ihre Dienstleistungsbesonderheiten dargestellt. Im Fokus stehen die drei essenziellen Themen „Hotelmanagement und Hotelbetrieb", „Akteure, Produkte und Märkte in der Hotellerie" sowie „Hotelinvestitionen und Hotelimmobilie". Anschauliche Beispiele, Zusatzinformationen und Vertiefungsfragen runden die Ausführungen gelungen ab. Das Buch enthält darüber hinaus Lernziele und Erkenntnisse, Vertiefungs- und Kontrollfragen, zahlreiche Beispiele aus der Hotelpraxis mit weiterführenden Hinweisen und umfangreiche Literatur. (Foto: Hotel Schloss Bagnols © PRB).  www.degruyter.com