Japan im Wandel

Japan befindet sich im Umbruch. Was geschieht in den ländlichen Regionen?

Das hier vorgestellte Buch von Ludgera Lewerich, Theresa Sieland und Timo Thelen "Das ländliche Japan zwischen Idylle und Verfall - Diskurse um Regionalität, Natur und Nation" (ISBN 978-3-11-066380-8 Euro 29,95), soeben in der düsseldorf university press bei DeGruyter erschienen, sei jedem Touristiker empfohlen, der sich Asien und vor allem mit Japan-Reisen beschäftigt. Es bietet eine aktuelle Analyse der japanischen Regionen und beleuchtet anhand gegenwärtiger und historischer Beispiele die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen im Bereich Natur, Nation und Ländlichkeit. So wird ein Spannungsfeld deutlich zwischen Bevölkerungsschwund, Strukturschwäche und Überalterung und den Initiativen zur Revitalisierung. Eine spannende, verständlich geschriebene wissenschaftliche Studie von höchster Aktualität.

www.degruyter.com