Die Romanentdeckung des Jahres - An den Mauern des Paradieses

  • Der bisher unbekannte Autor Martin Schneitewind
  • In Rezensionen

Ein spektakulärer Fund liegt jetzt bei dtv vor: Ein großer Roman von Martin Schneitewind "An den Mauern des Paradieses" mit einem Nachwort von Michael Köhlmeier aus dem Französischen von Raoul Schrott (978-3-423-43593-2 Hardcover 24,- Euro E-Book 20,99).

Eine Suche nach unseren Wurzeln im Chaos der Gegenwart: David Ostrich, Orientalist aus Toronto, will am Persischen Golf zu den Legenden der Genesis forschen. Von Thaut, der dort ein riesiges Dammbauprojekt dirigiert, erhält er einen überraschenden Auftrag: Ostrich soll Thauts verschwundene Tochter aufspüren. Forsch beginnt Ostrich die eingeschüchterten Bewohner des Arbeitslagers auszuhorchen und erfährt bald von einem Geheimnis, das den autoritären, durch Wanderbewegungen bedrohten Wüstenstaat zusammenhält. Doch nützt dies Ostrich nichts: Er droht Opfer von Machtspielen zu werden – und seines eigenen Hochmuts. Ein faszinierender Roman, eine Geschichte des biblischen Paradieses, eine kühne Parabel, die einen weiten Horizont eröffnet von den uralten Mythen der Menschheit bis zu den großen Fragen der Gegenwart. www.dtv.de