Luther 1522: Die Archäologie des Buchdrucks

  • Vortragsreihe der Stiftung Luthergedenkstätten
  • In News

In der Vortragsreihe „Luther 1522“ geht es im Mai um die archäologischen Fundstücke aus Wittenberg rund um das Thema Buchdruck.

Am Dienstag, den 24. Mai lädt die Stiftung Luthergedenkstätten zu ihrer Vortragsreihe „Luther 1522“ in das Refektorium des Lutherhauses ein. Der Archäologe Mirko Gutjahr widmet sich in seinem Vortrag unter dem Titel „Die Archäologie des Buchdrucks“ den archäologischen Funden in Wittenberg zur Buchdruckergeschichte.
Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern war sicher eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg der Reformation. Archäologische Funde zur frühen Buchdruckergeschichte sind jedoch selten. Doch seit einigen Jahren sind gerade in Wittenberg umfangreiche archäologische Entdeckungen gemacht worden. Warum gerade die Lutherstadt mit dieser Fundfülle heraussticht und was die Stücke über die Entwicklung des Druckerwesens aussagen, erfahren die Zu-hörer*innen in diesem spannenden Vortrag von Mirko Gutjahr.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung im Servicebüro der Stiftung wird gebeten, per Mail an service@martinluther.de oder telefonisch unter 03491-4203 171.
WER: Mirko Gutjahr studierte Frühgeschichtliche Archäologie und Mittelalterlichen Geschichte in Freiburg. Von 2006 bis 2009 kuratierte er die Landesausstellung „Fundsache Luther – Archäologen auf den Spuren des Reformators“ und leitete von 2009 bis 2014 das Projekt „Lutherarchäologie“ am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt. Seit 2014 ist er für die Stiftung Luthergedenkstätten tätig und kuratierte unter anderem die Nationale Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum 2017 „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ und die Sonderausstellung „Pest. Eine Seuche verändert die Welt“. Seit Mai diesen Jahres ist Gutjahr der Leiter der Museen der Stiftung in Eisleben und Mansfeld.
WANN: Dienstag, den 24. Mai 2022 um 18:30 Uhr
WO: Refektorium im Lutherhaus, Collegienstraße 54, 06886 Lutherstadt Wittenberg
www.martinluther.de